Our lives begin to end the day we become silent about things that matter – dies ist einer der Sätze, mit denen der Bürgerrechtler Martin Luther King in der 1960er-Jahren Millionen von Menschen in den USA und der Welt inspirierte, gegen Rassismus und für Menschenrechte aufzustehen. Auch wenn wir, die Friedrich-List-Schule, mit unserer Agenda gegen Rassismus und für Courage nicht Millionen von Menschen erreichen können, werden wir – als multikulturelle und weltoffene Schule – alles tun, um ein Zeichen zu setzen. Millionen kleine Lichter sorgen dafür, dass eine Stadt auch in der dunkelsten Nacht erleuchtet.

SOR/SMC wendet sich gegen alle Ideologien der Ungleichwertigkeit. Das Projekt richtet sich deshalb gleichermaßen gegen Diskriminierungen aufgrund der Religion, der sozialen Herkunft, des Geschlechts, körperlicher Merkmale, der politischen Weltanschauung oder der sexuellen Orientierung. Wir wollen mit unserem Blog über unser Projekt und unser Vorhaben informieren, euch zum Mitmachen einladen und dazu aufrufen, ein Zeichen gegen Rassismus und für Courage zu setzen.